English (United Kingdom)
bltter_breit

Wachstumswirksamkeit von Verkehrsinvestitionen in Deutschland

Die Verbesserung der Qualität der öffentlichen Finanzen ist ein zentrales Anliegen der deutschen Finanzpolitik. Angesichts eng begrenzter staatlicher Finanzierungsspielräume muss neben der "quantitativen Konsolidierung" - der Reduzierung der öffentlichen Defizite mit dem Ziel des langfristigen Schuldenabbaus - der "qualitativen Konsolidierung" in Zukunft noch mehr Aufmerksamkeit zukommen. Ziel ist dabei eine Umschichtung und Prioritätensetzung in den öffentlichen Haushalten hin zu einer stärkeren Wachstumswirksamkeit und damit einer Zukunftsorientierung staatlicher Aktivitäten. Dieses Thema findet in jüngster Zeit auch in internationalen Gremien z.B. der EU oder OECD verstärkt Beachtung.

 

In der ökonomischen Literatur wird meist zwischen konsumtiven und investiven Ausgaben des Staates unterschieden, Infrastrukturinvestitionen werden dabei meist als "gute", weil wachstumsfördernde Ausgaben angesehen. Ziel des Forschungsvorhabens ist es, diesen Aspekt exemplarisch anhand der Verkehrsinvestitionen zu hinterfragen. Die Kernfrage lautet dabei : Unter welchen Vorraussetzungen können Verkehrsinvestitionen als eine wachstumsfördernde Ausgabenkategorie betrachtet werden?  

 

In Kooperation mit:

Frank Puschner und Christoph Walther (PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe)

Auftraggeber Bundesministerium der Finanzen
Bearbeiter Dipl.-Vw. Frank Puschner, Dr. Christoph Walther, Dr. Michael Thöne, RA Dr. Roman Bertenrath
Status Abgeschlossen
Veröffentlichungen
Wachstumswirksamkeit von Verkehrsinvestitionen: Zusammenfassung einer Studie des FiFo Köln und der PTV AG Karlsruhe.
In: Monatsbericht des BMF, Heft 3/2006, S. 71 - 78
Michael Thöne, Roman Bertenrath, Christoph Walther
Wachstumswirksamkeit von Verkehrsinvestitionen: Zusammenfassung (pdf, 93 KB)
Wachstumswirksamkeit von Verkehrsinvestitionen in Deutschland

FiFo-Bericht Nr.7, Mai 2006, Köln.

Abstract (30 KB)


Roman Bertenrath, Michael Thöne, Christoph Walther
FiFo-Bericht Nr.7 (pdf, 5 MB)