English (United Kingdom)
bltter_breit

Einheitliches Verfahren zur differenzierten Erfassung und Messung von staatlichen Beihilfen und Subventionen in Deutschland

Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union haben sich politisch zur kontinuierlichen Reduzierung und Umorientierung staatlicher Beihilfen i.S. des EG-Vertrages verpflichtet.

 

Ziel des Forschungsvorhabens ist es, Vorschläge für die einheitliche, vollständige und systematische Erfassung und Messung von Beihilfen und Subventionen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene zu erarbeiten. Hierfür ist es erforderlich alle Beihilfen und Subventionen, die auf den vorgenannten verschiedenen Ebene gewährt werden, einschließlich europäischer Kofinanzierung systematisch und trennscharf zu erfassen und nach einer einheitlichen Methode zu messen.

 

Mit Blick auf das Ziel einer späteren Evaluierung muss die Methode zur Erfassung und Messung gewährleisten, dass im Ergebnis ohne Weiteres feststellbar ist, "wer mit welcher Zielsetzung und welchem Instrumentarium jährlich wie viel Beihilfen gewährt".

Auftraggeber Bundesministerium der Finanzen
Bearbeiter Dr. Michael Thöne
Status Abgeschlossen
Veröffentlichungen
Subventionen und staatliche Beihilfen in Deutschland

FiFo-Berichte Nr. 4, Juli 2005

Abstract (28 KB)


Michael Thöne
FiFo-Bericht Nr.4 (pdf, 2.7 MB)